Anschlagpunkte Anschlagpunkte

TWN 0119
Anschlagpunkte mit Anschweißböcken

Die anschweißbaren Anschlagpunkte TWN 0119 dienen zum universellen Heben, Bewegen und Zurren von Lasten.

Die Anschlagpunkte werden häufig an Maschinenrahmen, Stahlkonstruktionen, Traversen und Gehäusen angeschweißt. Die Herstellungs- und Prüfanforderungen basieren auf der DIN EN 1677-1.

Anschlagpunkte mit Anschweißböcken

Eigenschaften

Nenngröße

Artikel-Nr.

Tragfähigkeit


[t] max.

Zurrkraft (LC)


[daN] max.

Maße

[mm]

Gewicht
ca.


[kg]

CAD


STEP

CAD


IGES

e*

f*

c

l

b

h

d

6-8

F35103

1,12

2.200

59

31

32

32

36

28

11

0,24

Download

Download

8-8

F35113

2,00

4.000

69

36

38

38

42

33

14

0,46

Download

Download

10-8

F35123

3,15

6.300

84

46

45

44

48

38

18

0,63

Download

Download

13-8

F35133

5,30

10.000

120

69

60

60

66

51

24

1,93

Download

Download

16-8

F35143

8,00

16.000

127

66

68

65

72

61

28

2,67

Download

Download

22-8

F35163

15,00

-

178

98

96

109

120

80

38

8,09

Download

Download

32-8

F35183

31,50

-

292

174

145

165

180

118

56

27,30

Download

Download

40-8

F35193

50,00

-

371

228

186

210

230

147

72

60,00

Download

Download

* e-Maß und f-Maß senkrecht zur Anschweißebene.

Produkt anfragen >